Die Diok RealEstate AG im Überblick

Die Diok RealEstate AG ist ein auf deutsche Gewerbeimmobilien spezialisiertes Unternehmen. Der Fokus der Gesellschaft liegt im Aufbau eines attraktiven Büroimmobilienportfolios in guten bis sehr guten Sekundärstandorten in Deutschland. Als aktiver Bestandshalter mit einer manage-to-core Strategie, erzielt die Diok RealEstate AG einen stetigen Wertzuwachs mit positivem Cash Flow vom ersten Tag an. Durch eine gut gefüllte Akquisitionspipeline wird die Diok RealEstate AG mittelfristig ein Immobilienportfolio von über einer Milliarde Euro aufbauen, um es dann im Block-Trade zu verkaufen.

Der Erwerb von Büroimmobilien in deutschen Sekundärstandorten ist mühsam, aber lohnenswert. Die durchschnittliche Größe der durch uns erworbenen Objekte liegt zwischen 10 bis 15 Millionen Euro. Mit dem Ziel ein Portfolio mit renditestarken Objekten in einer Größenordnung von über 1 Milliarde Euro zu erwerben, werden wir in den nächsten 3 bis 5 Jahren bis zu 100 Einzeltransaktionen durchführen. Ein Portfolio von renditestarken Büroimmobilien in Sekundärstandorten mit einer Größe von über 1 Milliarde Euro lässt sich hervorragend an kapitalstarke Investoren verkaufen. Dieser Aufwand rentiert sich durch ein – im Vergleich zu den Top Standorten – attraktiveres Risiko-Rendite-Profil. Wie bereits in anderen Assetklassen gesehen, werden ebenfalls in Sekundärstandorten die Transaktionen in Zukunft knapper und Preise höher. Wir nutzen die vielleicht letzte Nische im deutschen Immobilienmarkt ein großes renditestarkes Portfolio mit drittverwendungsfähigen Objekten aufzubauen. Unsere Investments sind wesentlich stabiler und haben historisch keine große Volatilität in Miete und Leerstand. Wir schließen Projektentwicklungen und den Erwerb von strukturellem Leerstand bewusst aus. Wir vermeiden Risiken und realisieren Renditen. Durch einen konsequent schlanken Unternehmensaufbau bleiben die Entscheidungswege kurz und die Gesellschaft reaktionsschnell. Jedes Objekt muss vom ersten Tag einen positiven Cash Flow produzieren und so seinen Teil zum Unternehmenserfolg beitragen.

Unsere Strategie

Fokussierung auf Büroimmobilien
Einzeltransaktionen zwischen EUR 5 und 25 Mio. in guten bis sehr guten Microlagen in deutschen Sekundärstandorten
Aufbau eines Bestandsportfolios im Volumen von über 1 Mrd. Euro
Buy and hold / manage-to-core Strategie
Lean Management Ansatz und positiver Cash-Flow vom 1. Tag an
Outsourcing aller notwendigen Leistungen
Nachhaltige Finanzierungsstruktur
Langfristige Seniorloans mit maximal 65 Prozent LTV und Regeltilgung
Klare Exit-Strategie
Positionierung als potentieller Übernahmekandidat, Block Trade in 3 bis 5 Jahren

Unsere Firmenzentrale

Vorstand & Aufsichtsrat